tma ottakring - Homöopathie

Homöopathie

Die Homöopathie wurde von Samuel Hahnemann 1800 gegründet.
Sie findet mittlerweile in vielen Gebieten breite Anwendung. Teilweise wird die
Homöopathie in Kombination mit der Schulmedizin eingesetzt.
Das Grundprinzip der Homöopathie heisst: similia similibus curentur .
Das bedeutet übersetzt: Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt. Stark vereinfacht
bedeutet das: In der Homöopathie werden Mittel eingesetzt, die bei gesunden
Tieren (oder Menschen) in starker Dosierung die gleichen Symptome auslösen würden.
Da die Homöopathie aber mit sehr sehr niedrigen Dosen arbeitet, kurz in
sogenannter potenzierter Form, besteht keine ernsthafte Gefahr einer Erkrankung, aber
lediglich die in der Homöopathie oft beschriebene Erstverschlechterung.
Unter Potenzierung der Ursubstanz (die in vielen Fällen sogar schädlich ist) versteht
man das schrittweise ausverdünnen. Das bedeutet, dass mit jedem Verdünnungsschritt
weniger bis kein Wirkstoff der Ursubstanz mehr nachweisbar ist.
So kommt es bei der Homöopathie dann zu den üblichen Bezeichnungen D6 oder C30 etc.
Sie sind eine Kennzahl in der Homöopathie für die Potenzierung (also Verdünnungsgrad)
der Substanz.
Die in der Homöopathie verwendeten Mittel werden dann entweder in Form
von Globuli oder in flüssiger Form unterschiedlich oft verabreicht.

In der tma ottakring arbeiten wir regelmäßig mit Homöopathie - mit sehr großem Erfolg.

Auch der Einsatz der Ultrahochdillutionsnosoden fällt in diesen Bereich,
wird aber eigens kurz erklärt. 

 

 

 

Chirurgie
Interne Medizin
Labor
Allergiescreening
Röntgen & Ultraschall
Kardiologie
Zahnbehandlung
Homöopathie
Nosoden
Magnetfeldtherapie
Futtermittel
Hausapotheke
Hausbesuch

email

 

Hund Hausbesuch

 

 

tma ottakring tiermedizinische ambulanz ihr Tierarzt mit Notdienst

Heigerleinstrasse 38/46
A-1160 Wien
Tel.: +43-1-4897979
Fax: +43-1-489797911

 

 

Valid XHTML 1.0 Transitional